Lass dich nicht aufhalten, gehe deinen Weg! #beunstoppable

 

Volvic startet derzeit eine Kampagne die sich #beunstoppable nennt. Dies ist eine der wenigen Kampagnen bei denen ich sofort ein Teil davon werden wollte! Denn in keinem Hashtag sehe ich mich und meine Leser mehr als darin!

Ich habe mich für einen weiteren Hashtag, den #Gipfelstürmer entschieden, da mein Leben wirklich dem eines Gebirges ähnelt… Viele Höhen und Tiefen durch die ich gegangen bin-ähnlich denen einer Berglandschaft!

Wenn ich von dem heutigen Standpunkt aus auf eine Zeit vor Youtube und vor all Social Media blicke (das mich heute durch mein Leben begleitet und einen großen Teil eingenommen hat), blicke ich in eine Zeit zurück die ich so gar nicht mehr vermisse…

Es geht hierbei weniger um meinen Alltag als Youtuber und all die Veränderungen die es mit sich brachte, nein! Es geht mir hierbei viel mehr um meinen eigenen, persönlichen Wandel.

Vor zwei Jahren lud ich mein  erstes Video glückl-ICH auf Youtube hoch….  Es war eigentlich nur ein kleiner, aber dennoch bedeutender Schritt für mich, der mich und mein Leben vollkommen verändert hat.

DSC09982

Ich musste in meiner Vergangenheit, wie wahrscheinlich jeder von uns, einiges wegstecken… Ich war eine eher ruhige, aufgeschlossene, aber dennoch in keinster Weise selbstbewusste Frau. Dies liegt vielleicht auch daran, wie ich mich all die Jahre selber sah. Naiverweise muss ich aber auch an dieser Stelle sagen, dass wir unser Selbstbewusstsein mit unter anderem von Beziehungen oder Menschen in unserem Leben beeinflussen lassen, welche vielleicht nur einen kurzen Abschnitt mit uns teilen und dennoch können einige Momente und auch Meinungen uns völlig aus der Bahn werfen-zumindest war dies bei mir der Fall. Ich habe so vor der Zeit meines ersten Videos ziemlich viele Erfahrungen sammeln müssen, positive aber größtenteilsnegative, und somit versteckte ich mich- mein Aussehen vor allen… und am aller Schlimmsten noch, vor mir selbst.

Man erlebt Dinge im Leben die man so an sich nicht bräuchte, in keinster Weise schätzenswert oder die sich positiv auf einen auswirken, dennoch nennt man diese Dinge, die einen so negativ geprägt haben „Lebenserfahrung“… und mit all dieser Erfahrung begeben wir uns auf den Weg des Lebens-unserer Zukunft.

Es fällt einem ziemlich schwer motiviert zu bleiben, an sich selbst und an seine Ziele zu glauben wenn es Menschen um einen gibt, die einem das Gefühl geben, dass seine Träume nur Luftschlösser sind und man selbst nur unterdurchschnittlich eingestuft wird.

Seien wir nur einmal ehrlich, solche Menschen wird es immer wieder in unserem Leben geben. Es wäre eher unrealistisch stets Leute um sich zu haben die einen in allem bestärken und einem gut zureden in unserem Tun und uns in unseren Entscheidungen unterstützen. Dies ist auch ganz gut so!

Es unterscheiden sich hierbei zwei Sorten Menschen, die eine Sorte die es als konstruktive Kritik ansieht, daraus lernt UND TROTZDEM ihr Ding durchzieht oder die andere Person, die sofort aufgibt! Ich gehörte definitiv zu der anderen Sorte! Die Meinung anderer Personen war mir viel wichtiger als mein eigenes Wohlbefinden. Wieso dies so war? Hmm… Rückblickend habe ich dazu nicht einmal mehr eine Antwort oder Erklärung für dieses Fehlverhalten mir und meiner Person gegenüber! Denn ich habe vor zwei Jahren eine Entscheidung für mich getroffen in Form von diesem einen Video, einen Schritt zu wagen der mich damals wahrscheinlich zu Boden gerissen hätte.

Ich habe mit diesem Video eine große Last von mir geredet und mit einem riesigenTeil der Vergangenheit abgeschlossen, ich habe gegen die Schönheitsideale rebelliert und mir selber bewiesen, dass ich sowie ich bin, vollkommen bin! Ich wollte etwas bewegen, dass es so etwas Großes wird und es so ein Ausmaß annehmen könnte wie es zu seiner Zeit nahm, hätte ich mir niemals erträumen lassen!

Es ist ein unglaubliches Gefühl zurückzublicken und mit einem triumphierenden Schmunzeln in  eine Zeit zu blicken die es nicht geschafft hat mich runterzukriegen.

Keine Erfahrung meines Lebens-unabhängig von meiner Krankheit hat mich aufgeben lassen, nicht weil die Erfahrung zu milde war, nein!

Ich wusste, dass dieses Leben noch viel mehr zu bieten hat als diese kurzen Abschnitte in meinem Leben, dass meine Ziele verwirklicht werden sollen, weil ich es möchte! Kein Mensch hätte diesen Weg gehen können außer mir selbst…

DSC00105

Und genauso sollte man sich dies stets vor Augen halten, nach jedem großen Sturm folgt ein Sonnenschein! Ich denke gerade die derzeitigen Wetterverhältnisse sind dafür ein gutes Beispiel dafür :)! Es sind Momente in deinem Leben, die dich vielleicht prägen, die dich zu dem machen was und wer du bist. Aber es ist nicht dein GANZES LEBEN…sondern nur ein winzig kleiner Bruchteil einer wundervollen Geschichte! Einer Geschichte dessen Autor du alleine bist und nur du alleine bestimmst wie lange welcher Abschnitt gehen soll und welchen Part er in deinem Leben einnehmen soll. Ein ganzes Kapitel? Nur eine Seite? Nimm dir die Zeit und überdenke wie deine Geschichte und dein Pfad des Lebens enden soll… und wenn dir inmitten dieses Weges einfällt-hoppala, dort will ich gar nicht enden, hast du jeden Tag und jede Sekunde deines Lebens Zeit dies zu ändern.

#beunstoppable

*In Freundlicher Zusammenarbeit mit Volvic.